Öffentlichkeit der Handelsregisterbelege

04.11.2019 - Mitteilung

Zurück zu Aktuell

Protokollauszüge genügen als Belege

Gemäss den Vorschriften der Handelsregisterverordnung sind die Einträge im Handelsregister und die ihnen zugrundeliegenden Belege öffentlich. Nicht öffentlich ist einzig die mit der Eintragung zusammenhängende Korrespondenz.

Etwa 1 Million beim Handelsregisteramt Kanton Zürich hinterlegte Eintragungsanmeldungen und Belege stehen auf dem Internet zum Download zur Verfügung. Dazu gehören etwa Statuten, Gründungsdokumente, Vewaltungsratsprotokolle, Generalversammlungsprotokolle und weitere beim Handelsregisteramt hinterlegte Akten der Unternehmen.

Wir empfehlen daher, beim Einreichen von Handelsregisteranmeldungen von der in Art. 23 der Handelsregisterverordnung erwähnten Möglichkeit Gebrauch zu machen, von Protokollen lediglich Auszüge einzureichen. So wird vermieden, dass Geschäftsgeheimnisse oder personalbezogene Aussagen öffentlich werden. Es genügt, wenn solche Auszüge von der protokollführenden Person sowie von der vorsitzenden Person des beschliessenden Organs unterzeichnet werden.

Zurück zu Aktuell